Hansestadt Stendal

Eine 850 jährige Geschichte

Über Stendal zu schreiben, gebietet sich aufgrund der örtlichen Nähe und Verbundenheit zur Stadt Stendal.  Der Memelhof befindet sich nach erfolgter Gebietsreform in der Gebietsverwaltung Stendal, zugleich auch im Landkreis Stendal. Während früher der Ort Börgitz zu Uchtspringe gehörte, heisst es nun Stendal Börgitz.

Stendal Börgitz eine Gemeinde in der Altmark.  Die Altmark ist aufgrund ihrer Historie ein Teil Preussens. Nachdem weite  Teile vom ehemaligen Preussen anektiert wurden,
ist die Altmark wegen ihrer geografischen Lage innerhalb des heutigen Deutschlands geblieben. Im Gegensatz zu manchen stark besiedelten Landesteilen ist die Region Altmark neben einigen Kreisstädten wie Stendal, Gardelegen, Tangermünde und einige andere durch Felder, Wiesen und Wälder geprägt.

Hansestadt Stendal, Historie neben Moderne. In der Stadt Stendal, welche vom Memelhof in Börgitz etwa 20 km entfernt ist, finden sich der historische Stadtkern mitsamt seinem niedlichen Altstadt Charakter.  Die Altstadt von Stendal hat heute ein sehr schönes Antlitz. Hier befinden sich alte Kirchen, alte Stadttore aus dem Mittelalter und auch Wohnhäuser aus längst vergangenen Zeiten. Durch die zentrale Anbindung der Stadt an die ICE Strecke zwischen  Berlin  und wichtigen Ballungszentren in Deutschland und Europa ist die Hansestadt Stendal sehr gut mit der Bahn zu erreichen.  Stendal ist überdies der zentrale Sitz vom Registergericht in Sachsen Anhalt.

Veranstaltungen und Tourismus in der Region um Stendal. Neben vielen kulturellen Veranstaltungen in Stendal und Umgebung ist das traditionelle Stendaler Rolandfest zu nennen. Für Menschen, die Erholung suchen, gern schwimmen gehen und die Sauna besuchen, ist das Altoa in Stendal die erste Adresse.  Selbst ein Tierparkbesuch ist in Stendal möglich. Im Jahre 1934 eröffnet, kann der Tierpark in Stendal auf eine lange Geschichte zurückblicken.